WebWizard   24.10.2021 01:43    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Affiliate eCommerce  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Elektronische UmkleidekabineWegweiser...
Social Commerce und KleidungWegweiser...
Kartenterminal für Handel in Aktion
Preis,99 geht nach hinten los
Alkohol und eCommerceWegweiser...
Mehr Social CommerceWegweiser...
Kustomer-Übernahme könnte scheitern
Amazon übernimmt UID-Formalitäten
mehr...








BMW iX


Aktuelle Highlights

Streaming testen


 
Aktuell
Aktuelles  21.06.2016 (Archiv)

Social Media bei Daten nicht sicher

Integral hat beim Austrian Internet Monitor das Verhältnis der Österreicher zu Datenschutz sowie die Einschätzung der verschiedenen Dienste im Web abgefragt. Soziale Netzwerke kommen dabei nicht gut weg.

84% der österreichischen Bevölkerung nutzen aktuell das Internet. Um die OnlineAngebote auszuschöpfen, ist vielfach die Eingabe persönlicher Daten erforderlich. Auf vertrauenswürdigen Seiten ist man dazu durchaus bereit. Das höchste Vertrauen diesbezüglich genießen die Banken. Behörden folgen knapp dahinter. Weniger Sicherheit vermitteln Online-Shops, und bei Sozialen Netzwerken sind die Bedenken am größten. Der Austrian Internet Monitor hat die Details.

78% der Internetnutzer sind der Ansicht, ihre online eingegebenen persönlichen Daten sind bei Banken sehr oder eher gut geschützt. Damit genießen die Geldinstitute hohes Vertrauen in die Cyber-Sicherheit. Besonders hoch wird die Datensicherheit bei Banken von Personen unter 29 Jahren eingeschätzt. Weniger Vertrauen genießen große Online-Shops, doch immerhin 49% glauben die online eingegebenen Daten dort gut aufgehoben. Am stärksten sind davon Personen überzeugt, die sich derzeit in Ausbildung befinden. Mit 47% ist knapp die Hälfte der Internetnutzer grundsätzlich bereit, in ausgewählten Webshops ihre persönlichen Daten anzugeben, 32% sogar immer, wenn sie online etwas bestellen – unabhängig vom konkreten Shop. „Hier entscheidet der spontane Kaufimpuls. Wenn ein Online-Shopper ein Produkt haben möchte, sind Sicherheitsüberlegungen oft zweitrangig.“, so dazu Bertram Barth, Geschäftsführer von Integral.

Kritische Social Networks

Soziale Netzwerke werden am kritischsten beurteilt, was den Schutz von Nutzerdaten angeht. Nur ein Viertel glaubt, dass diese dort gut aufgehoben sind. Die skeptischste Gruppe sind Personen ab 50 Jahren. Weiters urteilen Personen mit Matura negativer als die Gruppe der Nichtmaturanten. Dennoch lädt jeweils ein Drittel der Internetnutzer persönliche Fotos auf WhatsApp bzw. Facebook hoch.

Datenschutz im Social Network
Aufgrund der Untersuchung verwundert es nicht, dass Social Networks, die den heimischen Datenschutz hoch halten, boomen. Das aus Österreich stammende Labarama greift diesen Trend auf und garantiert Anonymität, Privatsphäre und extrem hoch angesetzten Datenschutz.


Zwei Drittel trauen sich selbst eine korrekte Einschätzung der Sicherheitsrisiken zu. Mit zunehmendem Alter fällt diese Einschätzung jedoch selbstkritischer aus. 52% sind der Ansicht, dass sich andere um ihre Datensicherheit kümmern und daher kein aktiver Handlungsbedarf besteht. Und erstaunlichen 8% ist es egal, was mit ihren Daten im Internet geschieht.

Der AIM

Der AIM-Consumer wird von Integral Markt- und Meinungsforschung mittels telefonischer Interviews, repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 14 Jahren, durchgeführt. Darüber hinaus liefern vertiefende Online-Befragungen Einblicke in Schwerpunkte der Nutzung neuer Medien.

Integral ist Spezialist im Bereich der Internet und Onlineforschung und liefert seit 1996 kontinuierlich Informationen über die Nutzung und Entwicklungsperspektiven des Internets und anderer neuer Kommunikationstechnologien.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Integral #AIM #Österreich #Daten #Datensicherheit #Datenschutz



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Social Network: Botnet
Die neue Social-Media-App 'Botnet' gibt Usern das Gefühl, berühmt zu sein, da sie von einer Mio. Bots ums...

Whatsapp ist unsicher
Ein vermutlich aus Israel und von staatlichen Hackertools stammender Angriff erlaubt es, Whatsapp-User an...

IBMs Wetter-App verkauft Daten?
Die 'Weather Channel'-App des IT-Giganten IBM wird der Datenweitergabe an Dritte beschuldigt....

110 Mio. Euro Strafe für Facebook
Bei der Übernahme von WhatsApp hat Facebook Zugeständnisse bzw. Angaben gemacht, die die EU zufrieden ges...

Privatsphäre in den USA weiter reduziert
In Amerika wir der Datenschutz generell nicht so wichtig gesehen, wie in Europa. Nun setzt Regierung und ...

Anonymisierung reicht nicht
Analytics und andere Werkzeuge sorgen für vermeintliche Privatsphäre, indem Bewegungsdaten von Usern anon...

Jüngere wollen Privatsphäre
Spätestens seit den Enthüllungen von Edward Snowden weiß man um die Gefahren, dem die Privatsphäre im Int...

Vertrauen in Social Media schwindet
Zwar nutzen mittlerweile vier von fünf US-Usern Social Media. Doch was den Schutz der Privatsphäre betrif...

PrivacyWeek 2016 im Volkskundemuseum
Datenschutz wird um so wichtiger, wenn die Digitalisierung immer mehr Bereiche unseres Lebens erfasst. Di...

Neue Suchmaschine mit Datenschutz
Dass Google Daten sammelt, hat sich mittlerweile herum gesprochen. Und es gibt auch Alternativen, die das...

Lügen im Internet
Zwei von drei Internetnutzern geben in Online-Formularen absichtlich falsche Daten an, weil sie den Unter...

Personalisierter Tourismus
Egal, ob mehr Kissen, hellere Räume oder eine bessere Aussicht: Das Start-up 'Pimp Your Stay' sorgt für ...

Daten der Nutzer, die keine sind...
Sensible Daten wie die sexuelle Orientierung können durch Vorhersage-Algorithmen auch für Menschen hervor...

Teurer Datenschutz
Smartphone-Nutzer zahlen bis zu fünf Dollar (3,64 Euro) extra für eine App, die keine privaten Daten weit...

Privatsphäre wird wichtiger
Die nachkommenden Generationen achten viel selbstverständlicher darauf, dass sie nicht verfolgt und aussp...

Mehr Daten, genauer dosiert
Obwohl Facebook-User immer mehr von sich preisgeben, sind sie dennoch vorsichtiger in Bezug auf die Perso...

Datenhungrige Apps werden gelöscht
54 Prozent der US-amerikanischen App-Nutzer haben Smartphone-Anwendungen schon aus Datenschutzgründen die...

Facebook gegen Demenz
Norwegische Forscher machen Versuche mit einem 'Facebook light' für demenzkranke Menschen und haben durch...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

 
 

 


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft

Aktuell aus den Magazinen:
 Zensur in China Vertrauenswürdige Quellen als Filtermittel
 5fach-Jackpot bei Lotto 6 aus 45 4,2 Mio. Euro zusätzlich auszuspielen
 Mit Sicherheit weniger Umsatz User wollen Einfachkeit statt Sicherheit
 Vierfachjackpot und Jackpot Zwei Ränge im Lotto 6 aus 45 mit großen Gewinnen
 Instagram und Essstörungen Junge Mädchen mit Problematischem konfrontiert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple