WebWizard   13.6.2021 08:21    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Marketing  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mediennutzung bei Radio verändertWegweiser...
Zwei Drittel Cookie-genervt
Youtube mit Shopping-Erweiterungen
Neid in Anzeigen ungünstig
Marketing-Motivation
Weibliche Marken
Erste Bewertung zählt
Mehr Einfluss der Influencer
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

WS-V2 im Test


 
Aktuell
Werbung  20.09.2012 (Archiv)

Summit: Werbung im Internet

Die ISPA lud in den wunderschönen Festsaal der Akademie der Wissenschaften in Wien und hatte ein spannendes Thema: Die Werbung im Internet soll durchleuchtet werden. Aber auch, wer profitiert und wer verliert.

Der Internet Summit Austria, kurz ISA 2012, begann mit einer Eröffnung durch den ISPA-Präsident Andreas Koman, der eine aktuelle IFES-Studie mit einem Schwerpunkt zur Internet-Nutzung der Onlinewerbung bei KMU vortrug. Leider wurden Websites und echte aktive Werbung gemischt, die Aussagekraft ist dadurch nicht immer gegeben. Einige Daten wie die Unentschlossenheit durch Unwissenheit bei KMU führten dann aber in die weiteren Vorträge, nachdem eine Videobotschaft von Minister Reinhold Mitterlehner abgespult war.

Erste Keynote war 'Personal Data Markets' von einer vom Thema sichtlich überforderten Sarah Spiekermann (WU-Wien). Die Vermengung von Datenschutz-Erfordernissen bei eCommerce-Unternehmen und tatsächlichen Gegebenheiten in der ansässigen Onlinewerbung samt Erklärung über die US-Riesen Google und Facebook, deren Greifbarkeit für die heimischen Gesetze enden wollend ist, hinterließen den Eindruck einer netten Märchenstunde mit angehängtem 'wissenschaftlichen' Modell ohne Praxisbezug.


Fotos: Summit 2012

Mit viel (zu) technischem Background ging es dann glücklicherweise mit Karim Attia von nugg.ad weiter, der einen Einblick in die Möglichkeiten des Behavioral Targeting brachte und aufzeigte, wie Werbeschaltungen im Internet effektiv und anonym an Zielgruppen gebracht werden können. Wie große Konzerne mit Agenturen die Arbeit in der Praxis erledigen, zeigte wiederum Andreas Ban (KB Connected Media). Der schaffte es dann auch erstmals, mit einfachen Worten eine gewisse Basie für die teilweise branchenfremden Besucher des Summit zu bieten.

Die etwa 100 Besucher wurden dann in der Pause gut bewirtet und gingen gestärkt in die zweite Hälfte, wo IAB-Vorstand Martina Zadina dann endgültig einen Überblick über die Werbemöglichkeiten im Internet brachte. Neben der Ordnung in den Markt rückte sie auch gleich ein wenig der schiefen Argumente aus der Keynote gerade.

Rene Petzner von Kia Austria brachte Einblicke in die Kanäle der Kampagnen des Autoherstellers in Österreich. Er zeigte, welche Methoden eingesetzt werden, wo es problematische Stellen der Kommunikation gab und welche Erfahrungen es mit Kampagnenkomponenten gab. Beispiele gingen auch ins Mobile Marketing und Social Marketing, auch Suchmaschinenmarketing wurde gestreift. Er unterstrich die Bedeutung der Orchestrierung aller Methoden zu einem kontinuierlichen Werbeeffekt über das ganze Jahr.

In der abschließenden Podiumsdiskussion erschöpfte man sich glücklicherweise nicht nur daran, das eigenartige Modell aus der Keynote zu zerpflücken, sondern griff auch noch Themen wie 'Blind Networks' und die Gefahren unsicherer Platzierung von Werbeformen an. Auch der Wert und die Mess-Wertigkeit von Klicks wurde thematisiert, die Finanzierung von Medien durch Werbung (insbesondere für die Startups in der ISPA relevant) einem Realitätscheck unterzogen.

Mit einem abschließenden fürstlichen Buffet ging es dann ans Ende der Veranstaltung, die durchaus als gelungen bezeichnet werden kann. Die im Raum stehende Verunsicherung durch den verunglückten Einstieg in der Keynote konnte den Informationsgewinn insgesamt, den die viel zu wenigen Besucher mitgenommen haben, nicht schmälern. Der Festsaal als imposante Location und die Mischung der Besucher, die eben nicht nur aus engsten Branchenvertretern bestehen, haben die Onlinewerbung jedenfalls einen Schritt weiter in die Welt der KMU gebracht, als es bei normalen Branchenevents der Szene der Fall ist. Und die ISPA bot ihren Mitgliedern ein Thema, das bisher viel zu stiefmütterlich behandelt wurde - die Werbung im Internet ist schließlich ein wesentlicher Teil der Onlinewirtschaft, für die die ISPA steht.

Unsere Bewertung: Sterne.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Veranstaltung #ISPA #Onlinewerbung #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Digitalwerbung boomt
Die Werbebranche wird 2019 einen lange erwarteten Meilenstein erreichen: erstmals werden die Ausgaben im ...

Viele Neuheiten beim HR-Summit
Neben Fotos und Videos von der HR-Summit in der Hofburg Wien 2018 haben wie einige neue Highlights ausfin...

Mobile Strategien
Eine mobile Perspektive für Unternehmen im Marketing: Bei einer kostenfreien Veranstaltung in Wien zeigen...

Videowerbung in Facebook kommt
Immer stärker drängt Facebook, die Einnahmenseite zu optimieren. Innerhalb weniger Monate will Facebook n...

Baut Facebook einen AdSense-Clone?
Vieles deutet darauf hin, dass Facebook sein Geschäftsmodell künftig ausbaut. Und zwar mit einem Erfolgsr...

ISPA wählte Vorstand neu
Bei der Generalversammlung des Providerverbandes ISPA wurden der Präsident und der Vorstand für die komme...

Personal Austria 2012
Die Messe rund um das Personalwesen zieht auch in diesem Jahr die HR-Verantwortlichen in die Messe Wien. ...

IAB-Austria mit neuer Spitze
Mit Martina Zadina wurde eine Nachfolge für Christine Antlanger-Winter gefunden, die in Babypause geht. A...

Kia in den richtigen Kanälen
Beim ISPA Internet Summit in der Akademie der Wissenschaften in Wien wurde die Onlinewerbung zum Thema ge...

Urheberrecht gehört reformiert
Die Provider in Österreich sehen das Grundproblem bei ACTA im veralteten Urheberrecht. Und dieses möchte ...

6000 Jobs durch das Internet
In Österreich werden jährlich 6000 Arbeitsplätze durch das Internet geschaffen. Das hat das IHS berechnet...

Onliner sind die 'Positiven'
Digitalisierung und neue Medien sind für viele Menschen zweifelsfrei eine Herausforderung. Der technologi...

Vorratsdatenspeicherung: Nein!
Wie der Evaluierungsbericht der Europäischen Kommission zur Vorratsdaten­speicherung zeigt, sind die nati...

Provider lassen sich nicht abdrehen
Die 'falsch verstandene' Berichterstattung über Pläne der Regierung, einen sogenannten 'Kill-Switch' in Ö...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Werbung | Archiv

 
 

 


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8

Aktuell aus den Magazinen:
 Pepco eröffnet in Wien Mode-Expansion in Österreich
 BMW bringt M4 Gran Coupe Noch dieses Jahr kommt eine M-Version
 Amazon down, Fastly mit Problemen Ausfall bei Amazon und weiteren Servern
 Motornights: Fotos aus dem Prater Oldtimer am sommerlichen Abend
 BMW bringt iX 2021 Elektro-SUV von BMW in zwei Stärken

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple