WebWizard   15.7.2024 10:46    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Marketing  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Amonym von Mozilla übernommen
Werbung neben Fake News
Verzicht auf Nachrichten
Werbung in Podcasts personalisieren
Unglück: Wütend in X
Abschreckende Werbetricks
Tourismus menschenleer bewerbenWegweiser...
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

SEO ohne Links


 
Aktuell
Studien  02.11.2010 (Archiv)

Pre-Rolls stören User

Das stark wachsende Publikum von Web-Videos veranlasst immer mehr Werbetreibende, sich dem Medium mit eigenen Kampagnen zu widmen. Ihr Engagement, meist in Form von Einschaltungen als kurzer Vorspann des Hauptinhalts, zeigt aber oft nicht die Wirkung.

Der Grund dafür ist simpel, wie die Video-Werbe- und -Analyse-Plattform TubeMogul aufzeigt. Die Pre-Roll-Anzeigen sind bei den Nutzern von Online-Videos nicht sonderlich beliebt. Wenn irgendwie möglich, vermeiden sie, die Spots anzusehen.

Als Werbemedium haben Marketer das Web-Video erst vor Kurzem entdeckt. In diesem Jahr verzeichnen die Bewegtinhalte im Internet aber einen kräftigen Wachstumsschub. eMarketer-Daten zufolge legt der Markt 2010 um rund 48 Prozent zu. Im kommenden Jahr wächst er den Angaben nach um weitere 42,7 Prozent. So können Kampagnen im Web im Vergleich zu klassischen Werbemedien etwa besser auf ihre Zielgruppen ausgerichtet werden. Dennoch klettern die Investitionen der Werber oft ohne den gewünschten Return.

Lediglich rund 13 Prozent der User sieht sich laut TubeMogul Pre-Roll-Anzeigen an. Ihnen stehen 87 Prozent an einzelnen Besuchern von Seiten mit Web-Video-Inhalten gegenüber, die dies nicht tun. Sie klicken die Spots wenn möglich weg oder beschäftigen sich mit anderen Inhalten, solange die Werbung läuft. Die Online-Präsenzen von Zeitungen und Magazinen schneiden dabei schlechter ab als die Websites von TV-Stationen. Immerhin gut 20 Prozent ihrer Unique Visitors betrachten die Pre-Roll-Einschaltungen der angebotenen Online-Videos.

Zeitungen und Magazine verfügen in der Regel über weniger Video-Inhalte, bei denen im Vorspann Werbung platziert werden kann. Gleichzeitig finden User auf ihren Seiten jedoch mehr Text-Content, der ihnen eine Alternative zur Video-Werbung bietet. Um die Reichweite unter den Webseiten-Besuchern zu maximieren, empfiehlt TubeMogul einen Mix verschiedener Werbeformen, bei dem Pre-Roll-Anzeigen im gleichen Umfeld etwa mit zusätzlichen Display-Einschaltungen ergänzt werden.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Video #Spot #Werbung #Onlinewerbung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Werbung: Innovation bei Sitebrandings
Sogenannte Sitebrandings oder Take-Overs als Werbeform auf Websites erfreuen sich zunehmender Beliebtheit...

Videos wirken in aller Kürze
Eine BVDW-Analyse hat sich dem Thema Video-Werbung angenommen. Man sieht dort große Potentiale für Spots ...

Klickbetrug kostet Millionen
Die Online-Werbedienste bei Google, Yahoo oder Microsoft sind ein wahrer Magnet für Betrüger. Immer mehr ...

Deutschland hebt Prognose an
Die Onlinewerbung wächst stärker als angenommen. Das hat der OVK im BVDW, also der Branchenverband in Deu...

Marktplatz für Werbevideos
Google hat mit dem 'Ad Creation Marketplace' ACM einen Handelsplatz für Auftraggeber und Produzenten von ...

Videostreaming-Angebote steigen
Die wachsende Nachfrage nach Videostreaming-Angeboten schlägt sich langsam, aber sicher auch im Geschäfts...

Filme und Videos werden beliebter
74% der Bevölkerung nutzen bereits das Internet. Das Medium steht in hohem Ausmaß für Kommunikation und I...

Zukunft der Onlinewerbung
Der Wechsel eines Jahrzehnts ist auch eine gute Gelegenheit, die Entwicklung, den Status und den Ausblick...

   






Top Klicks | Thema Studien | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple