WebWizard   19.9.2021 23:05    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Marketing  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Tiktok im Marketing wichtiger
Wenig Privatsphäre im Social Commerce
Youtube Premieren aufwerten: Vorschau-Video
Mediennutzung bei Radio verändertWegweiser...
Zwei Drittel Cookie-genervt
Youtube mit Shopping-Erweiterungen
mehr...








Kia elektrisch: EV6


Aktuelle Highlights

Hashtags einsetzen


 
Aktuell
Studien  29.06.2010 (Archiv)

Marken, Werbung und Gespräche

Marketagent.com und Publicis haben in einer umfassenden Studie herausgefunden, wie stark Marken und Werbung Gesprächsinhalte beeinflussen. Und über Marken wird häufig gesprochen, ist eine interessante Erkenntnis dabei.

Menschen kommunizieren immer mehr miteinander, in 'real life' genauso wie im Internet. Das Marketing nutzt dieses Potential erst zum Teil aus, wie die Studie zu den Branchen Elektronik, Auto und Reise festgestellt hat.

53% der Österreicher gaben bei der Befragung an, innerhalb der letzten Woche ('gestern' waren es 16%) in einem Gespräch auf eine Marke oder Werbung gekommen zu sein - alleine in noch bewussten Erinnerungen. Die tatsächliche Zahl dürfte demnach noch wesentlich höher liegen.

73% unterhalten sich dann über Preis und Leistung, 60% über Qualität. Doch genau so viele (60%) geben im Gespräch gleich auch persönliche Erfahrungen und Bewertungen weiter.

31% der Befragten führten Gespräche explizit zu Werbung, Marken und Werbungen waren da also sogar der eigentliche Gesprächsinhalt, sagt die 'Conversation Study 2010'.

Wo Tipps von Menschen wichtig wahrgenommen wurden, haben die Befragten auch angegeben (die Werte sind Erfahrungen von Freunden und in Klammer von solchen über das Internet). Im Reisebereich wurden 66% angenommen (44% waren im Internet). Bei Technikprodukten sind es 55% (35%), Kochen 51% (27%), Bauen 49% (21%), Auto 48% (26%), Mode 43% (31%) und Kinder 38% (18%). Die meisten Empfehlungen aus dem Internet gab es zum Ausgehen mit 41% bei gesamt 50%, wo also der Großteil der Empfehlungen im Internet stattgefunden hat.

Erfragt wurde auch, wer bei Kaufentscheidungen den Ausschlag gegeben hat. 19% folgten hier am Beispiel eines Fotoapparat-Kaufs dem Fachhandel, 14% der Familie, 13% Websites (Social Media: 5%) und 10% den Partnern. Zum Vergleich: Werbung in TV/Radio/Zeitungen liegt hier nur bei unter 2%. Als besonders kompetent werden Fachhändler (57%) und Kollegen (44%) wahrgenommen.

Bei Autos wäre der Ausschlag zur Kaufentscheidung mehr bei Partner und Familie gelegen, bei der Reisebuchung sind Partner, Familie und Websites die Gründe für den Kauf.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Kaufentscheidung #Social Media #Marketing



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Spielräume belassen
Achten Sie auch darauf, dass Sie künftige Einnahmen nicht limitieren. Einfach geht das, wenn Sie ausreich...

Umfragen & Studien
Umfragen sind immer ein guter Content. Insbesondere dann, wenn man endlich seine Meinung kundtun kann. Od...

Marken werden schwächer
Das Vertrauen in die Versprechungen von Marken schwindet. Der Kunde sieht sich immer seltener als König. ...

47% obszön, 60% verlinkt
Zwei neue Studien analysieren die Inhalte in Facebook. Erstere hat sich den Gehalt der Pinnwände der User...

Boom bei AT&S
Der österreichische Leiterplattenspezialist AT&S konnte das Geschäftsjahr 2010/2011 mit einem positiven ...

Der SM-Hype
Agenturen und Social Networks zeigen heute die extreme Verbreitung gerne mit sehr extrovertierten Videos....

Social Media: Mehr Geld im Marketing
Dass Marketing auf 'SM' steht, war 2010 offensichtlich. Doch auch 2011 soll das Geld im Social Media-Mark...

Prognose: Werbung in Facebook steigt
Die Onlinewerbung soll in den nächsten Jahren vorwiegend durch den Einsatz von mehr Geld in Social Networ...

Social Media Marketing
Im Performance- und Kundenbindungs-Bereich spielen Social Networks eine große Rolle. Auch da hat die klas...

Kein Kauf ohne Web
Ohne Web werden heute kaum noch Kaufentscheidungen getroffen. Für Konsumenten ist das Internet zum zentra...

Preisvergleicher sind keine Schnäppchenjäger
Wer online Preise vergleicht, ist ein potentieller Schnäppchenjäger. Dieses (Vor-)urteil hält der Praxis ...

Firmen investieren mehr online
Der europäische Vermarkterverband EIAA hat heute in London die Ergebnisse einer Befragung präsentiert, di...

Social Commerce im Kommen
Eine Studie zeigt, dass Shopper gerne im Einkaufsprozess mehr als nur Kunde sein wollen. Sie wollen Produ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Studien | Archiv

 
 

 


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV

Aktuell aus den Magazinen:
 Immer mehr 'Italien-Telefon-Terror' Spam rund um Speisen nimmt zu
 Wedding-Special: Heiraten 2022 Das Magazin und der Planer zur Hochzeit
 Zusatz-Ziehung mit großem Jackpot Lotto wartet in Österreich mit Gewinnen
 Infektionen verhindern Nanobeschichtung gegen Corona
 Jack o Challenge Viraler Spaß in Twitter

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple