WebWizard   25.11.2020 00:14    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Marketing  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Mehr Text in Facebook-Werbung
Versteckte Influencer-Werbung
Junge merken sich Clips besser
Amazon geht gegen Fake-Bewertungen vor
Wahl zum Trinkgeld und Spenden
eBay-Kleinanzeigen verkauft
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Social Network Webdesign


 
Aktuell
Tipp  17.04.2010 (Archiv)

Aktion gegen Adblocker

Als Website- und Medienbetreiber im Internet hat man es nicht leicht. Der User ist gewohnt, alles gratis zu bekommen, gleichzeitig werden andere Einnahmen verhindert.

So etwa durch Werbefilter, sogenannte Adblocker. Die Filter verhindern die Anzeige von Werbung auf Websites und sind insbesondere durch den Erfolg des Firefox kritisch geworden. Ein Plug-In (Adblock plus) hat dort nämlich relevante Verbreitung gefunden und auf technisch orientierten Sites durchaus bereits 25% Anteil an den Usern. Im Durchschnitt sind bis zu 10% blockierte Werbungen anzunehmen - kein Schaden für Werbekunden - die zahlen nur nach gemessenen Einblendungen - aber ein fehlender Bereich an Einnahmen für den Betreiber.

Andere Einnahmequellen als die Einblendung von Werbung sind noch nicht in Sicht, die vielbeschworene 'Paid-Content'-Geschichte ist noch lange nicht durch. Die Sperre von Usern mit aktiviertem Blogger ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss - Gegenreaktionen und verminderte Reichweiten können nicht Ziel in die Gegenrichtung sein.

adblocker.at
adblock.at

Aber vielleicht ist es etwas Aufklärung. Wir haben daher eine Website gelauncht, die hier mit Informationen und Anregungen helfen soll. Unter den Adressen adblock.at und adblocker.at werden blockierungswillige User abgefangen und mit Warnungen zur Fairness erzogen - so hoffen wir zumindest. Und die Anleitungen zum Deaktivieren der Blocker liefern wir gleich mit.

Verlinken Sie adblock(er).at!

Diese Website (adblock.at) sollte nun immer dann verlinkt werden, wenn man User auf die richtige Fährte bringen will. Webmaster sind aufgerufen, in Ihren Artikeln und auf Websites darauf hinzuweisen. Und auch der Link auf den 'Fake-Blocker' soll gelegt werden - wir hoffen durch die Mithilfe möglichst vieler Websitebetreiber, die beiden Websites bei den Suchergebnissen weit vorne zu platzieren. Ein User auf der Suche nach Werbefiltern soll so gleich gar nicht auf den Geschmack gebracht werden, dass er sich ein solches Werkzeug installiert.

Adblocker in Facebook

Ausreichend Unterstützung der Websites vorausgesetzt, sollte sich damit ein Gegentrend auslösen lassen. Für mehr Verständnis für Websitebetreiber soll dann auch die Facebook-Seite zu adblocker.at sorgen.



Werden Sie Fan und unterstützen Sie auch dort das Anliegen!

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Adblocker #Werbefilter #Werbeblocker #Blocker #Adblock #Onlinewerbung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Eyeo will Wegelagerei mit Spenden rechtfertigen
Spenden der User wohlgemerkt, keine eigenen. Durch eine Kooperation mit flattr soll Medien eine neue Eink...

Das werbefreie Web mit Adblockern!
Mit AdBlocker.at erfahren Sie endlich, wie das Internet ohne Onlinewerbung aussieht....

Kein Bild mit AdBlocker
Der Axel Springer-Verlag geht an vielen Fronten gegen die Nutzung von AdBlockern vor. Jetzt auch mit eine...

Blocker am Handy
Werbeblocker bedrohen das freie Internet immer mehr auch am Smartphone, nachdem der Schaden im klassische...

Adblocker und Netzneutralität
Nun geht es 'mobile' los: Nach der Ankündigung eines Adblocker-Herstellers, dass ein Mobilfunker in Europ...

AdBlocker-Studie: Nachtrag
Unsere Statistik zu Werbeblockern letzte Woche hat große Wellen geschlagen und viele Fragen und Reaktione...

Statistik: 26% Ad-Blocker in Österreich
Rund ein Viertel der Leser von Websites in Österreich konsumieren die kostenlosen Inhalte, ohne für die F...

Werbemafia hinter Adblocker?
Eine unerwartete Enthüllung hat Sascha Pallenberg recherchiert. Der beliebteste Adblocker in Mozilla und ...

Adblocker nun auch am Handy
AdBlock Plus erscheint für Smartphones. Die App will da sogar die Werbung aus den Apps entfernen können, ...

Content mit Like bezahlt
Erstmals wurde ein Fußballspiel live über eine Social-Media-Plattform übertragen. Budweiser läßt sich da...

Die Gefahr der Werbeblocker
Adblocker sind ein gefürchtetes Übel des Internet, wenn es nach Webmastern und Betreibern von Onlinemedie...

Paid Content reduziert Zugriffe
Gespannt hat man in Deutschland auf die neuesten Zugriffszahlen geschaut, die die IVW für letzten Monat a...

Wissen Sie, was Sie wollen?
'Gefällt mir' klicken Sie nun also auf Websites wie dieser an. Das drückt Zustimmung aus und vernetzt in ...

Facebook offline: Up and down
Diese Woche steht nicht nur wegen der f8-Konferenz, zahlreicher Neuerungen und Niederungen der Facebook-E...

Chrome bekommt Werbeblocker
Googles Browser Chrome wurde nun schon bis zur Version drei ohne Plug-In-Erweiterung zur Ausblendung von ...

Faire Werbeblocker?
Für Mozillas Firefox gibt es einen AdBlocker, der beliebt ist. Er soll nun aber nicht wahllos Werbung blo...

Forum: Ihre Meinung dazu!

kopernikus08* 24.4.2010 09:31
Adblocker
Es gibt nicht nervigeres wenn man Webseiten öffnet und es blinkt rundherum und man muss mit der Maus einen Riesentorlauf absolvieren. Weicht man nicht richtig aus ploppt eine verdammte Werbung auf, ve . . . [mehr!]
Roland Kreutzer 24.4.2010 14:43
AW: Adblocker sind unfair
Gut, dass man die Wahl hat, eine Website nicht zu ansurfen. Und wenns wichtig ist, gibt es auch noch den Kontakt-Knopf zum Webmaster. Sie zu nutzen, "ohne zu bezahlen", ist aber unfair. . . . [mehr!]
theo huber* 1.5.2010 21:08
Adblocker und Werbung
Es gibt werbefinanzierte Seiten, deren Werbung fair ist (Keine Cookies, keine Webbugs, kein Tracking). Da gibt es wirklich keinen Grund zu blocken. Dann gibt es aber die anderen, die Cookies und Flash . . . [mehr!]
Roland Kreutzer 2.5.2010 15:48
AW: Adblocker und Werbung
Ja, Trojaner gehören geblockt (Virenschutz). Der Rest ist Werbung zur Finanzierung - entweder akzeptieren oder andere Websites besuchen. . . . [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Tipp | Archiv

 
 

 


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp

Aktuell aus den Magazinen:
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern
 Luft vor Viren reinigen Geräte für den Innenraum
 Google Fotos nicht mehr gratis One-Cloudspeicher will mehr Geld haben

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple