WebWizard   25.11.2020 00:43    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Affiliate eCommerce  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Google Pay startet
Herausforderungen der LogistikWegweiser...
Paypal-Gebühren nicht in Österreich
Betrug im Webshop steigt
2 Mio. bei Meinungsforscher
eCommerce verwirrt
eCommerce-Plus für Lego
Kostentransparenz steigert Verkauf
Amazon löst Gaming aus TwitchWegweiser...
Steuern und Zoll auf chinesische Pakete ab 2021Wegweiser...
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Social Network Webdesign


 
Aktuell
Adult Partner  01.02.2008 (Archiv)

Erotik-Videos sind heiß!

(Männliche) Besucher mit Breitband-Anschluss sind auf Websites mitunter bares Geld wert. Eine der stärksten Einnahmequellen für Websitebetreiber mit Erwachsenen-Ambitionen stellen wir Ihnen damit heute vor.

In unserer Reihe zu Einnahmequellen für Websites im Erotik-Bereich stellen wir Ihnen heute Download-Portale für Erotik, Sex und Pornografie vor. Basis unserer Hinweise für Webmaster sind die (Vorsicht, auch in dieser Folge für Adult-Webmaster gilt wieder die 18+ Regel) empfohlenen Download-Server unseres Rotlicht-Magazins sowie die Anbieter aus der Porno-DVD-Suchmaschine.

Vergleich: Anbieter im Hardcore Download
DVD-Suche: Porno-Laden

Sieht man sich die Modelle hinter diesen Anbietern an, so stellt man verschiedene Muster fest.

Möglichkeiten und Varianten

Die verschiedenen Geschäftsmodelle haben direkte Auswirkungen auf Sie als Affiliate-Partner - sowohl an Umsatzmöglichkeiten, als auch an Vorteilen für die User, die es zu kommunizieren gilt. Je nach Usertypus werden Sie andere Anbieter bewerben müssen, um Ihre Einnahmen zu steigern.

Da wären beispielsweise die Kostenmodelle: Manche Anbieter verlangen einen monatlichen Betrag, bieten dann aber freien Zugriff auf das ganze Angebot der Erotik-Videothek online. Zwischen hunderten und tausenden Sex-Filmen bewegt sich ein solches Angebot, das mit einem kleinen Monatsbetrag bezahlt wird. User können also nach Herzenslust downloaden und brauchen sich dann um die Kosten keine Gedanken zu machen. Die Angebote verlängern sich üblicherweise automatisch, Ihre Einnahmen sind damit also nicht nur einmalig, wenn Sie erfolgreiche Werbung machen.

Andere Anbieter verfolgen das Modell der Zahlung pro Film. Jeder Download wird dann bezahlt, was das 'Risiko' der Abos reduziert. Will man mehrere Filme haben, ist dann allerdings schell ein Monatsbetrag günstiger - trotzdem bevorzugen viele User insbesondere zum Start den Weg über die einzelne Bezahlung. Eine Kombination Ihrer Bewerbung ist dann sinnvoll, wenn Ihre User zum Teil 'Neulinge' der Erotik-Sauger sind.

Streaming oder Download, DRM oder kein DRM?

Auch da gibt es Unterschiede. Schon die technische Übertragung macht viel aus. Benutzt der beworbene Anbieter Streamings, so kann man sich am Computer die Videos sofort live ansehen. Die Filme werden nicht am Computer gespeichert sondern immer wieder auf Bedarf geholt. Manchmal ist das auch mit einem Kostenmodell pro Minute oder Film möglich.

Dem Streaming gehört sicher die Zukunft, wenn Bandbreite, Downloadvolumen und Nutzung des Computers weiter so voranschreitet wie bisher. Das Speichern eines Pornos wird dann immer überflüssiger werden. Derzeit bevorzugen viele User noch den 'Besitz' von Videos, also das Laden auf den eigenen Rechner und die Verfügungsgewalt darüber. Viele brennen die Erotikfilme auch auf DVD und sehen sie gar nicht mehr am Computer an.

DRM, also der Schutz von Filmen vor Kopie (oder auch das Verhindern dauerhafter Nutzung), ist dann auch hinderlich. Immer mehr Download-Anbieter gehen daher dazu über, auf die digitale Rechteverwaltung zu verzichten und Filme offen anzubieten.

Solch freizügige Anbieter bieten allerdings nicht alle Filme an, denn die Porno-Produzenten erlauben nicht immer die freie Download-Möglichkeit ihrer Werke. Die Filme mancher Studios sind daher nur dort zu finden, wo die Nutzung entweder zeitlich limitiert ist, oder der Kopierschutz gewährleistet ist.

Vorteil solcher Anbieter ist es also, dass sie weit mehr Angebot haben. Zehntausende Filme sind dann keine Seltenheit, wo die 'freien' Anbieter 'nur' tausende haben. Wenn Sie besondere Nischen bewerben wollen, werden Sie eher zu den DRM-geschützten Pornoanbietern greifen - alle anderen machen den größeren Umsatz eher mit den großzügigen Anbietern.

Welcher Partner ist der richtige?

Sie kennen nun die Geschäftsmodelle, die Links oben zeigen auch die Angebote der einzelnen Parterprogramme in diesem höchst lukrativen Erotikbereich. Nun geht es also daran, Ihre Website mit den Affiliate-Programmen zu bestücken und mit Werbung für die Anbieter Gewinne zu erwirtschaften. Grundsätzlich gilt auch hier wieder, dass Sie entsprechende Basis-Funktionen (Altersverifikation in Deutschland etwa) einsetzen sollten, bevor Sie loslegen. Österreich ist hier glücklicherweise freizügiger, zum Schutze Ihrer User sollten Sie aber ICRA-Labeling und Hinweise trotzdem einsetzen.

Geld mit Sex

Je nach Ihrer Usergruppe können Sie dann unter obenstehenden Anbieter-Typen wählen und die passenden heraussuchen. Meist macht sich bezahlt, mehrere zu aktivieren und sich dann die gut gehenden verstärkt zu Gemüte zu führen. Die von uns erfolgreich getesteten sind diese Systeme:

Adult DVD Partnerprogramm (DVD-Store)
Adult Plattform (Videobox)
AEBM (Movie Monster)
Gammae (DVD Box)
Movie Room
Movie Profits (xmovies)
Movie$ (Hotmovies)
Private Video Download
VideoZ Affiliate
Vixeo Video Partnerprogramm
VOD Video on Demand
VOD Money

Natürlich sollten Sie sich auch selbst ein Bild von den Anbietern machen und Empfehlungen neutral und aus eigenen Erfahrungen heraus machen. Die meisten Anbieter erlauben Testzugänge (zB. drei Tage für wenige Euro).

Tipps für Ihren Werbeerfolg

Nutzen Sie diese für eigene Worte in den Empfehlungen, die Sie aus empirischen Forschungen geben können. Authentische Worte sind auch hier ein Garant für Erfolg - genauso wie Hartnäckigkeit. Und noch ein Tipp: Werbung für einen speziellen Film bei einem Anbieter ist oft erfolgreicher, als wenn Sie nur das Angebot eines Porno-Downloads abstrakt (also anhand seines Eckdaten des Angebotes) beschreiben.

Einige Anbieter erlauben Ihnen auch, Ihren Usern Freiminuten oder -filme zu schenken. Diese Gutscheine für Gratis-Pornos sind hilfreich in der Bewerbung und sorgen für gute Abschlüsse. Sie sollten solche Bonus-Möglichkeiten auch in Ihrer Bewerbung nutzen!

Wir wünschen viel Erfolg mit der Bewerbung eines Erotik-DVD-Downloads auf Ihrer Website!

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Pornoproduzenten können aufatmen
Millennials sind die wichtigste Zielgruppe für die Pornoindustrie, obwohl sie den Ruf haben, geizig zu se...

Einnahmen steigern!
Immer wieder stellt sich die Frage, wie man die durchschnittlich zu erzielenden Preise heben kann, um wir...

fyre-tv ist nicht fire-tv
Zweiteres wird gerade von Amazon propagiert und streamt Videos 'on demand' aus der Cloud auf den Fernsehe...

Billigerer Traffic ohne Hemmungen
Eine Studie des US-Essenslieferanten Eat24 offenbart, wie dieser schnell wachsen konnte ohne viel Geld zu...

Video-Portale
Videos sind ein unterhaltsames und hilfreiches Mittel, um Usern bestimmte Inhalte näher zu bringen. Doch ...

Erfolgreiche Download-Server
In unserer Reihe für Adult-Webmaster haben wir schon zahlreiche Partnerprogramme vorgestellt, die Filme f...

Guide: Schritte zum erfolgreichen Erwachsenen-Anbieter...
...

Geld mit Sex
Huch! Was für eine Überschrift... - doch uns ist auf die Schnelle keine bessere eingefallen, mit der wir ...

Mit Partnerprogrammen Geld machen
Durch den Einsatz verschiedenster Programme, die Provisionen für Websitebetreiber versprechen, kann man G...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Adult Partner | Archiv

 
 

 


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp

Aktuell aus den Magazinen:
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern
 Luft vor Viren reinigen Geräte für den Innenraum
 Google Fotos nicht mehr gratis One-Cloudspeicher will mehr Geld haben

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple