WebWizard   23.2.2024 13:43    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Marketing  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Abschreckende Werbetricks
Umwelt-Kommunikation im Marketing
Mehr Glück zum Sport
Milliarden gegen Minderjährige
Twitter: X dezimiert Werbeeinnahmen
Tourismus menschenleer bewerbenWegweiser...
Marken gegen Hate Speech
mehr...








50 Jahre Golf


Aktuelle Highlights

Zulassungsschein am Handy


 
Aktuell
Aktuell  13.03.2023 (Archiv)

Radio versus Web

Rundfunk bleibt wettbewerbsfähig, trotz immer größerer digitaler Angebote via Internet. Das ist die Kernaussage einer neuen Umfrage von NuVoodooMedia unter 5.300 US-Amerikanern zwischen 14 und 54 Jahren.

Dass es dem Rundfunk weiterhin gut geht, liegt daran, dass die Verbraucher am frühen Morgen und am späten Nachmittag in Fahrzeugen oder öffentlichen Verkehrsmitteln Rundfunk hören, ebenso am Wochenende, trotz der stetigen Zunahme von mit dem Internet verbundenen Infotainment-Systemen in Fahrzeugen. Pendler lieben analoges Radio

Bei der Auswahl der Audio-Entertainment-Quelle, die die Befragten am häufigsten in Lifestyle-Situationen während des Tages und der Woche verwenden, ist das Broadcast-FM/AM-Radio (FM=UKW, AM=Mittelwelle) mit 19 Prozent die Top-Audio-Unterhaltungspräferenz für morgendliche Pendler, dicht gefolgt von Podcasts. Der Wettbewerb ist während des späten Nachmittags enger. Hier liegen Podcasts, DSPs und Radio dicht beieinander.

Im Moment ist etwa ein Viertel der Fahrzeuge in den USA mit einem 'traditionellen' Radio ausgestattet. Fast die Hälfte hat neuere Geräte, die sich mit Smartphones verbinden lassen. 'In beiden Fälle ist der Rundfunk oft die bequemste Wahl des Hörens', so NuVoodoo-Marketing-Guru PJ Kling. Die Umfrage gibt ihm Recht. Rundfunk wird mehr als 45 Minuten pro Tag gehört. 'Wochenenden bieten Sendern eine große Chance, mit einem starken Programm und Werbung Hörer zu gewinnen und zu halten. Das Publikum von FM/AM im Fahrzeug bleibt wettbewerbsfähig mit Podcasts und digitalem Streaming als Quelle für Audiounterhaltung', sagt King.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Medien #Mediennutzung #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Audio aus dem Web erfolgreich
Musik-Streaming bleibt der Spitzenreiter unter allen Online-Audio-Angeboten. 27,3 Prozent streamen Musik ...

Smartphone: Radio online
Der Anteil der Smartphone- und Tablet-Besitzer, die Musik aus dem Internet herunterladen, liegt bei 72 Pr...

Multimedia: Foto und Video für Ihre Pressekonferenz
Ihre Veranstaltung oder Pressekonferenz braucht Fotos für die Presse, Filme für das Fernsehen oder Audio-...

Das Web wird mobiler
Die meisten User nutzen mittlerweile nicht mehr den Computer, um ins Internet einzusteigen....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress

Aktuell aus den Magazinen:
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple