WebWizard   13.4.2024 05:17    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Affiliate eCommerce  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Temu abgemahnt
Große Transportdrohne
Kunden nicht auf Video
Digital gegen Rezession
Rund läßt kaufen
Eine schlechte Bewertung kann Urteil bilden
Gendern im eCommerce nicht relevant
mehr...








50 Jahre Porsche Turbo


Aktuelle Highlights

Tarif-Inflation


 
Aktuell
eCommerce  14.07.2022 (Archiv)

Spontankauf und Social Media

Eine Umfrage des Londoner Marktforschungsunternehmens OnePoll unter 2000 Personen ergab, dass der durchschnittliche Erwachsene in den USA 314 US-Dollar pro Monat für Impulskäufe ausgibt - ein Plus von 14 Prozent gegenüber 2021.

Die 32-jährige Informatikerin Lauren Brown kommt sogar auf 500 Dollar. 'Sie können einfach kaufen, während Sie surfen und müssen kaum pausieren', sagt Burns. 'Es ist nur ein kurzer Umweg und dann sind Sie wieder beim Surfen.'

Die Kombination aus Surfen und Kaufen kann gefährlich werden. Da die Belastung der Kreditkarten angesichts der rekordhohen Inflation stetig steigt, kann häufiges Online-Shopping ein finanzielles Risiko darstellen, so Michal Strahilevitz vom kalifornischen Saint Mary's College http://stmarys-ca.edu , der Verbraucherpsychologie und Verhaltensökonomie erforscht. 'Das treibt die Verschuldung oder verringert die Ersparnisse – oder beides', so Strahilevitz.

Dem Wachstum des Online-Handels dagegen scheinen keine Grenzen gesetzt: Das Marktforschungsunternehmen eMarketer http://insiderintelligence.com aus New York prognostiziert, dass Social-Media-Shopping in den USA in diesem Jahr um 25 Prozent auf 45,7 Mrd. Dollar steigen wird, wobei mehr als die Hälfte der Erwachsenen direkt auf Plattformen wie Instagram, Snapchat oder TikTok einkaufen wird. Viele Käufe werden impulsiv getätigt, angetrieben von Influencern und Algorithmen.

'Social-Media-Plattformen sind so intelligent', weiß Kelli Burns von der School of Advertising and Mass Communications der University of South Florida , die zu Social-Media-Influencern forscht. 'Je mehr Sie zeigen, was Ihnen gefällt, desto besser wird der Algorithmus und desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie etwas aus einem Impuls heraus kaufen.'

Eine Untersuchung des Einzelhandelsberaters Material wiederum ergab: Mehr als ein Drittel der TikTok-Nutzer kaufen etwas, das sie auf der Plattform sehen. 37 Prozent reagieren sogar sofort. Brandon Grabowski, Vice President of Account Management bei Material, hält es für wahrscheinlich, dass Benutzer ihre Online-Einkäufe auf Social-Media-Plattformen meist ein oder zwei Tage nach der ersten Sichtung tätigen.

Laut einer Umfrage von EnTribe steigen Bewertungen echter Kunden in der Gunst der Online-Käufer und verdrängen auch auf Social Media die Inhalte prominenter Influencer. Was die Unternehmen betrifft, haben viele noch keine schlüssige Strategien für ihre Social-Media-Auftritte und -Geschäfte entwickelt .

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Einkauf #Studie #Social Media #eCommerce



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Immer mehr KI-Avatare als Influencer
Menschliche Influencer könnten auf Dauer gegenüber KI-generierten Stars das Nachsehen haben und von ihnen...

Konsumenten beginnen zu sparen
US-Amerikaner mit mittleren Einkommen geben angesichts der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, vor allem ...

Einkauf immer digitaler
Der Einzelhandel in den USA ist für Verbraucher unter 40 Jahren nicht mehr attraktiv. Nicht einmal 36 Pro...

Plattformdenken im eCommerce
Facebook versucht, durch die eigenen Apps und Dienste User in einer eigenen Umgebung zu halten. Rakuten v...

Erfolgreich mit SEO, SEM...
'Erfolgreiche Websites' mit einer Menge an Buzzwords am Titel verspricht Galileo Computing mit einem Buch...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema eCommerce | Archiv

 
 

 


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?

Aktuell aus den Magazinen:
 Menschenrechte Missbrauch im Namen des Klimas?
 Vierfachjackpot 4,5 Mio. im Topf im Lotto in Österreich
 Aprilscherze im Web 2024 kann lustig werden!
 Auto-Treffen im Schlosspark Youngtimer, Oldtimer, Classic Tuning
 2 bis 3 Stunden Smartphone-Nutzung täglich hoch

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple