WebWizard   18.5.2021 13:50    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Affiliate eCommerce  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Hässlicher Absatz unschöner Ware
Geizhals übernimmt Tarife.at
Förderung für Shops in Österreich
Kleingeld für Fake-Reviews
Ein Kaffee für Inhalte
Paypal boomt
eCommerce boomt
Stornierungen bei teurem Porto
Fake-Shops
Gutscheinkarten sind beliebte Geschenke
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

WS-V2 im Test


 
Aktuell
eCommerce  14.05.2019 (Archiv)

Mehr Click & Collect

Online-Handelsriese Amazon setzt mit seinem neuen Service 'Counter' in Europa künftig vermehrt auf das 'Click and Collect'-Prinzip.

Dabei handelt es sich um einen Vorgang, bei dem Kunden eine Online-Bestellung in einem stationären Geschäft abholen. Dadurch kann eine Lieferung zu flexiblen Zeiten am Ziel ankommen.

'Für die Kunden hat Click and Collect den Vorteil, dass sie Kontrolle darüber haben, wann ihre Lieferung eintrifft. Sie können diese zu ihrer gewünschten Zeit abholen und müssen sich nicht darauf verlassen, dass der Nachbar zu Hause ist', sagt Stefan Hertel vom Handelsverband Deutschland im Gespräch mit pressetext. Durch diese Abholungen würden mehr Kunden in den Laden kommen, was ein Vorteil für die Geschäfte sei. Schließlich könnten die Konsumenten auch noch etwas anderes kaufen, wenn sie schon im Laden sind.

Amazon hat in Großbritannien eine Partnerschaft mit der Kleidungskette Next begonnen. In deren Läden sollen Amazon-Lieferungen in Zukunft abholbar sein. Dabei erhält der Kunde eine E-Mail, sobald die Lieferung da ist sowie die Öffnungszeiten des Geschäftes und einen Strichcode, den er bei der Abholung präsentiert. Die Lieferung kann man innerhalb von 14 Tagen abholen. Next hat hunderte Läden in Großbritannien und ist ein Pionier auf dem Gebiet von Click and Collect. Jedoch hatte die Kette in den vergangenen Jahren Probleme mit der Verlagerung des Marktes auf den Online-Handel. Laut Next-CEO Simon Wolfson soll die Zusammenarbeit mit Amazon die Relevanz und Lebendigkeit der stationären Geschäfte sichern.

Patrick Supanc, Amazons Leiter für Pick-up-Dienste, sieht die Partnerschaft mit Next als wichtige Möglichkeit, die Kauferfahrung der Kunden bequemer zu machen und eine Win-Win-Situation für die Geschäfte zu schaffen. Amazon hat bereits 2.500 automatische Abholstationen in Großbritannien, die sich in Supermärkten und auch in Shell-Tankstellen befinden. 'Counter' soll auch in Italien in Partnerschaft mit lokalen Geschäftsketten starten. Amazon plant dem 'Guardian' zufolge, seine Kooperationen mit lokalen Händlern auf ganz Europa auszuweiten.

'Die Online-Händler profitieren von Click and Collect, weil dadurch mehr Bestellungen aufgegeben werden. Sie bekommen immer einen gewissen Vertrauensbonus, wenn sie in der realen Welt anfassbar werden. Die Kunden müssen allerdings die Vorteile von Click and Collect voll ausschöpfen, die Lieferung muss verlässlich zum vereinbarten Zeitpunkt da sein. Es darf auf keinen Fall jemand umsonst in den Laden fahren', meint Hertel abschließend.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Amazon #Abholung #Handel



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Alexa muss weghören
In Kalifornien wird zurzeit eine heiß diskutierte Gesetzesvorlage geprüft, die zu schlechten Nachrichten ...

3000 mal Amazon Go
Statt zum Supermarkt kann man zum Amazon-Shop ohne Kasse und Verkaufspersonal bald an 3000 Standorten geh...

Amazon will Flipkart kaufen
US-Handelsriese Amazon greift nach seinem indischen Pendant Flipkart und prüft die Übernahme des Interne...

Handel muss online investieren
Während im Elektronik- oder Mode-Business bereits bis zu 50 Prozent der Umsätze online laufen, kommt der ...

Autos von Amazon
Der Einstieg des Online-Versandhändlers Amazon in den Automobilsektor wird vom Großteil der Autokäufer u...

Josefstadt prime?
Das Internet nimmt dem lokalen Handel die Kunden und Umsätze weg, Amazon gilt als größte Gefahr für die N...

Post will shöppen
Mit einem Marktplatz im Internet möchte die Post in Österreich verlorenes Terrain in neuen Bereichen wett...

Amazon droht USA mit Drohnen
Der Online-Handelsriese Amazon droht damit, Freiluft-Tests für Zustelldrohnen vermehrt außerhalb der USA ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema eCommerce | Archiv

 
 

 


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021


VW Golf R 8


Hyundai Tucson neu

Aktuell aus den Magazinen:
 Registrierungspflicht ab 19. Mai Freizeit und Events erfordern wieder Kontaktdaten
 Guns n'Roses 2022 Tour bringt Konzert in Wien
 Wie funktionieren NFT? Kunst stellt die Frage nach Zertifikaten
 3,6 Mio. Euro für 6 Richtige Lotto 6 aus 45 liefert wieder Jackpot-Reihe
 2,5 Mio. Euro im Jackpot Doppeljackpot noch vor dem Lockdown

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple