WebWizard   9.12.2019 00:48    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Marketing  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Storytelling in VideoanzeigenVideo im Artikel!
DailyDeal insolvent und ohne Sanierung
Runde Zahlen
Geschichten und Fakten
Native Advertising kommt nicht gut an?
Erklärvideos selbst erstellenWegweiser...
Cash für Werbung kommt wieder
mehr...









Aktuelle Highlights

YN360 III


 
Aktuell
Werbung  19.04.2014 (Archiv)

NÖM und das Onlinemarketing

Erik Hofstädter meldet im Horizont-Interview, dass er 'Online' aus seinem Marketingbudget gestrichen hat. Das gab angeblich heftige Reaktionen und Verwunderung - und er wird trotzdem richtig damit liegen.

Für lokale Produkte Plakate, für die Milch-Marken Fernsehen - das Internet bleibt künftig außen vor und wird für Werbung nur am Rande eingesetzt, nachdem es zuletzt stark bespielt wurde. Das ist die Aussage, die ein Interview im Branchenblatt Horizont als provozierende Meldung gebracht hat und dann noch einmal als Titelstory nachgelegt wurde. Die Reaktionen im Internet wären nämlich stark ausgefallen - die öffentliche Verwunderung ob der Onlinegläubigkeit in der Werbung groß.

Wir können das nicht nachvollziehen. Hofstädter wird schon recht haben, wenn er für NÖM herausgefunden hat, dass Onlinewerbung nicht funktioniert. Zwar scheint er nur Banner zu kennen und glaubt, das Internet funktioniere nur interaktiv, aber es ist eben eine Frage der möglichen Reichweiten in seinen Zielgruppen, die nur er beantworten kann. Teilt man die Stärken der einzelnen Medien grob auf, dann sind lokale Werbungen auf Plakaten eben gar nicht falsch - die wirken wirklich nur an dem Standort. Und will man 'die Alten' erreichen, dürfte Fernsehen tatsächlich erste Wahl sein. Aus externer Sicht kann man also durchaus sagen, dass man Produkte für 60+ natürlich alleine im Fernsehen feiern kann - vermutlich sind die Milchpackerl dort einzuordnen.

Unverständliche Messbarkeit

Die Frage der fehlenden Messbarkeit stößt aber auf Verwunderung: Das messbarste Medium hier an den Pranger zu stellen, zeugt von Unwissen. Oder von einer hauseigenen Marktforschung, die nicht in der Lage ist, Medien zu erfassen. Oder - noch wahrscheinlicher - von eingesetzten Marketingbudgets, die man wegen der fehlenden Dimension gar nicht messen kann. Ansonsten kann - und muss - man das Internet nämlich mit den ganz normalen und klassischen Werkzeugen der Marktforschung einordnen. All der möglichen Interaktivität zum Trotz zählt nämlich am Ende nur die Wirkung für Marke und Absatz, die immer noch selten online stattfinden.

'Klick hier', das 'Like' in Facebook und die vielen Keywords in Google sind schön. Wer das Internet als interaktive Spielwiese ohne Kosten und ohne Einordnung in klassische Maßnahmen versteht, kann den Nutzen und Erfolg natürlich nicht verstehen und liegt beschränkt auf diese Faktoren eben daneben. Weil wir bei NÖM natürlich Menschen vermuten, die ihr Handwerk verstehen, kann es also nur an der alten Zielgruppe der Offliner liegen, die Aussagen wie jene im Interview bestätigen. Oder wir sehen einen PR-Gag, der aufgegangen ist und dessen Auflösung noch aussteht?

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Onlinewerbung #Interview #NÖM #Budget #Wirkung #Messung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Implizite Werbewirkung
Marken profitieren von Werbung, insbesondere Onlinewerbung. So weit ist die Angelegenheit schon oft bewie...

Aufdringliche Werbung wirkt nicht
Auf Zielgruppen zugeschnittene Online-Werbung verfehlt ihr Ziel, wenn sie zu penetrant ist. Das berichten...

Werbewirkung auf Nachrichtenwebsites
Innofact hat in Deutschland die Werbewirkung im Internet betrachtet und die Nachrichtenmedien im Vorteil ...

Kreation wichtiger als Umfeld und Targeting
Dynamic Logic hat eine neue Studie veröffentlicht, bei der die Erfolgskriterien von Kampagnen in Relation...

Werbewirkung ohne Klick
Und wieder eine Studie, die die Werbewirkung von Bannerwerbung bestätigt. Auch jene, die Transaktionen oh...

Werbewirkung
...

Werbewirkung in high-involvement-Situationen
...

Werbewirkung in low-involvement-Situationen
...

Austromarken.at - Österreichs große Marken!
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Werbung | Archiv

 
 

 


VieCC 2019


Ideenwelt 2019


Ventilspiel am Spielberg


Coffee Cars Friends 2019


Motornights September


Motorkino August 2019


Maserati Levante 2019


Audi SQ8

Aktuell aus den Magazinen:
 Youtube Rewind 2019 Protest Rückblick auf Videos und Kritik an Youtube
 Tipps zum Adventkranz Kerzen, Basteln, Brauchtum - jetzt im Guide!
 Youtube Regeln Kritik an der Kritik
 Test: AlmAdvent Prater/Messe Wir haben das neue Adventdorf gesehen
 Porto ab 2020 in Österreich Briefe werden im April wieder teurer

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2019    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at