WebWizard   17.1.2022 17:19    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Marketing  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Studie zur Verbreitung von Fake NewsWegweiser...
1,5 Mrd. Tiktoker
Werbung und Datenschutz nach Pandemie
Unbeliebte Unternehmen
Tiktok im Marketing wichtiger
mehr...








Elektro-Mustang


Aktuelle Highlights

Lichtermeer 2021


 
Aktuell
Werbung  08.09.2010 (Archiv)

Werbekrise noch nicht ausgestanden

Focus Research and Consulting hat heute, Mittwoch, in Wien das Werbebarometer für das erste Halbjahr 2010 vorgestellt. Der Werbemotor stottert, aber er lauft - das ist das kurze Ergebnis.

Dabei kommen Klaus Fessel und Josef Leitner zu dem Ergebnis, dass der österreichische Werbemotor zwar stottert, aber immerhin läuft. 'Die Zuwachsraten im ersten Halbjahr waren sehr unterschiedlich', sagt Fessel. Es gab besonders starke Monate, aber auch sehr schwache. So lag das Wachstum etwa im Juni bei fast 14 Prozent und stürzte im Juli wieder auf 0,8 Prozent ab. Für den August, der noch nicht in der Statistik enthalten ist, erwarten die Experten ein Wachstum von etwa fünf Prozent.

Dass das erste Halbjahr 2010 insgesamt ein Wachstum von 6,4 Prozent für den Werbemarkt brachte, ist vor allem dem Erstarken von Print-Produkten und Fernsehen zu verdanken. Beide legten ein überdurchschnittliches Wachstum von acht (Print) bzw. 8,7 Prozent (TV) hin. Besonders die Werbung in regionalen Wochenzeitungen sorgte am Printmarkt für ein Plus. Im Fernsehbereich sind es die Privatsender, die den Werbemotor ankurbeln. Der staatliche ORF stagniert.

Westen und Web als Wachstumsträger

Für das kommende Halbjahr erwarten die Focus-Werbeexperten ein Wachstum in Höhe von zwei Prozent. Allerdings werde dieses nicht überall gleich hoch ausfallen. Wien wird mit 1,3 Prozent Schlusslicht sein, während sich der Westen Österreichs mit bis zu 3,9 Prozent besser entwickeln wird. Im Vergleich verschiedener Werbeformen sehen die Experten besonders bei Online-Werbung großes Potenzial. Ein Wachstum von 9,2 Prozent erwartet Focus für diesen Bereich, während für TV nur zwei und für Print nur 0,6 Prozent Wachstum erwartet werden.

Starke Bedeutung messen die Werbe-Experten auch der Politik zu. Zwar war der Sommer in puncto Werbung relativ ruhig, vor dem Sommer haben Parteien, Ministerien und staatsnahe Betriebe allerdings kräftig die Werbetrommel gerührt und für den Herbst erwarten die Focus-Experten angesichts der bevorstehenden Wahlen in Wien und der Steiermark eine kräftige Steigerung der Werbeausgaben.

In den vergangenen drei Monaten lag die ÖVP mit Werbeausgaben in Höhe von 1,55 Mio. Euro knapp vor der SPÖ mit 1,28 Mio. Euro und FPÖ mit 1,05 Mio. Euro. Auch wenn der Sommer ein relativ ruhiger war, so ist gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres dennoch eine Verdopplung der politischen Werbeausgaben von 7,1 auf 15 Mio. Euro zu beobachten.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Werbeausgaben #Werbespendings #Österreich #Onlinewerbung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Printmedien ändern sich nachhaltig
Corona setzt den ohnehin schon schwachen Printmedien noch mehr zu. Sogar im Abo-starken US-Markt schwinde...

Starker Jänner für die Werbung
Im Jänner 2013 kam es zu einem Werbewachstum von 6,5% laut Focus Media Research in Österreich. Das wäre d...

Verleger versus Journalisten
Billigjournalismus und das Verschwinden echter innovativer Verleger wird als kritischer Faktor für die Ze...

FHM, Playboy und Like
Es raschelt im Blätterwald. Herbstlich irgendwie, denn selbst große Titel fallen zu Boden oder werden fal...

Wachstum bei Werbung im Jänner
Die Werbebilanz Jänner 2011 zeigt steigende Werbeausgaben in Österreich. Mit 10,9 % Wachstum zeigt sich d...

Werbeausgaben stark steigend
Brutto, also vor Rabatten, sind die Werbeausgaben in Österreich im Oktober 2010 laut Focus Media Research...

US-Onlinewerbung auf Rekordkurs
17% Steigerung im Vergleich zum letzten Jahr steht in den Zahlen von PwC und IAB. Die Werbeausgaben im le...

economy ohne Druck
Die Zeitung 'economy' wird eingestellt und im Web fortgeführt. Wirtschaftliche Probleme haben dem Heft zu...

Werbung im Mai steigend
Mit einem mageren Plus von 1,3% (Jahresschnitt 2010 5,2%) steigen die Werbeumsätze in Österreich laut Foc...

Werbebilanz März 2010
Focus Media Research hat die Werbeausgaben im März 2010 veröffentlicht. 12,1% wurde mehr in Werbung inves...

Werbeausgaben 2009
Die Werbespendings in Österreich 2009 zeigen ein spannendes Bild einer Entwicklung und Verschiebung am We...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Werbung | Archiv

 
 

 


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R


Tuning Days Wieselburg

Aktuell aus den Magazinen:
 Elektro VW-Bus im März Der ID-Buzz wird 2022 noch ausgeliefert
 Pickerl tauschen: Stickermania 2022 Spar holt Sammler nach Atlantis
 Exchange 2022-Bug - weltweit Fehler eMails werden nicht zugestellt - ein Bugfix ist möglich.
 Besonderer Jackpot 1,5 Mio. im Topf, leicht zu knacken?
 Zoom übernimmt Neuzugang für Streaming und mehr

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple