WebWizard   23.11.2020 23:21    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Affiliate eCommerce  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Google Pay startet
Herausforderungen der LogistikWegweiser...
Paypal-Gebühren nicht in Österreich
Betrug im Webshop steigt
2 Mio. bei Meinungsforscher
eCommerce verwirrt
eCommerce-Plus für Lego
Kostentransparenz steigert Verkauf
Amazon löst Gaming aus TwitchWegweiser...
Steuern und Zoll auf chinesische Pakete ab 2021Wegweiser...
mehr...








USB Mikrofon Set im Test


Aktuelle Highlights

Social Network Webdesign


 
Aktuell
eCommerce  10.09.2008 (Archiv)

Eintrittskarten kauft man im Internet

Der Kauf von Eintrittskarten via Internet legt weiter zu. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung der EU-Statistikbehörde Eurostat.

Fast jeder fünfte Deutsche hat demnach in den vergangenen zwölf Monaten ein Ticket für den Kinobesuch, ein Konzert oder Sportereignis im Internet gekauft. Im Jahr 2005 gaben nur acht Prozent aller Befragten an, im zurückliegenden Jahr Eintrittskarten über das Internet bestellt zu haben. Damit hat sich das Internet als Vertriebskanal für Veranstaltungstickets etabliert.

Tickets online kaufen

Im EU-Vergleich liegt Deutschland auf Platz vier. Am häufigsten werden in den nordischen Ländern Eintrittskarten über das Netz bestellt. In Dänemark bestellt mehr als jeder Vierte (27 Prozent) über das World Wide Web Karten. Auf den weiteren Plätzen liegt Schweden (23 Prozent), gefolgt von Finnland (20). 'Schlusslichter dieser Erhebung sind die Länder in Süd- und Osteuropa', sagt Hallerberg. So liege die Quote in Griechenland bei nur einem Prozent; in Rumänien oder Bulgarien sogar bei null. Ein Grund dafür sei, dass in den süd- und osteuropäischen Ländern nur ein relativ kleiner Teil der Bevölkerung über einen Online-Zugang verfügt.

Besonders beliebt ist dieser flexible Vertriebsweg bei den 25- bis 34-Jährigen: 30 Prozent von ihnen gaben 2007 an, Tickets im Internet gekauft zu haben. Und selbst bei einigen 65- bis 74-Jährigen ist dieser Dienst bekannt. Immerhin drei Prozent von ihnen haben auf diese Weise Eintrittskarten erstanden. Online-Ticketing ist keine reine Männersache. Der Internet-Anteil liegt bei den Frauen mit 16 Prozent ähnlich hoch wie bei den Männern mit 19 Prozent.

Mit Partnerprogrammen Geld machen

Webmaster finden viele Partnerprogramme für Eintrittskarten bzw. Tickets bei den großen Netzen und auch Spezialanbietern. Unsere Übersicht kennt die besten Links für Sie!

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mit Partnerprogrammen Geld machen
Durch den Einsatz verschiedenster Programme, die Provisionen für Websitebetreiber versprechen, kann man G...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema eCommerce | Archiv

 
 

 


WC-Papier-Rechner


Tier-Kalender-Gewinnspiel


Cupra Formentor Sport-SUV


Volkswagen ID.4


Hybrid-Events


Oldtimer im Autokino


Toyota Prius Solar


Action im Driving Camp

Aktuell aus den Magazinen:
 Gratis MS Teams Videokonferenzen kostenlos
 Gastroregistrierung illegal? Kritische Datenschutz-Beurteilung in Wien
 Youtube beutet Werbung aus Geld auch von Nicht-Partnern
 Luft vor Viren reinigen Geräte für den Innenraum
 Google Fotos nicht mehr gratis One-Cloudspeicher will mehr Geld haben

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple