<StartseiteWerbungeCommerceVerzeichnis?

Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Medizin und Werbung in Facebook
Rabatt für Körbchengrößen
Bezahlte Blogger
SEM und SMM kostenlos testen
Handel zu wenig digital
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

 
Aktuell
Werbung  24.08.2017

Medizin und Werbung in Facebook

Social-Media-Riese Facebook hat britische Mediziner verärgert, die ihren Workshop rund um das Thema Menopause bewerben wollten.

Die harmlos anmutende Werbeanzeige schaffte es nicht durch den Filter der Plattform, da sie laut Facebook ein Produkt ausschließlich für Erwachsene sei. Zudem steigere sie die Libido. Die geplante Anzeige für das Event, in dem die weibliche Menopause mit Experten und Publikum diskutiert und für Aufklärung gesorgt werden soll, scheiterte völlig unerwartet an Facebook. Jede Werbeanzeige wird vor der Veröffentlichung in dem sozialen Netzwerk überprüft. Die geplante Annonce von Diane Danzebrink wurde in diesem unumgänglichen Check als ein 'Produkt für Erwachsene' kategorisiert und deshalb nicht zur Veröffentlichung zugelassen.

Facebook begründete das automatische Veröffentlichungsverbot mit der Einblendung: 'Die Anzeige entspricht nicht unseren Richtlinien. Werbeanzeigen, die Produkte für Erwachsene bewerben, wie etwa Operationen im Genitalbereich, Brustvergrößerungen oder zur Libido-Steigerung sind nicht zugelassen.' Diane Danzebrink beschwerte sich deshalb schriftlich bei Facebook. Antwort: Die Anzeige sei nicht zugelassen worden, weil sie Libido-steigernde Produkte und Services bewerbe. Das Wort Libido kam in der Anzeige jedoch nicht ein einziges Mal vor.

In unserem eigenen WebWizard-Test wurden auch harmlose Namen blockiert, etwa Vornamen, die es gleichzeitig auch als medizinische Fachbegriffe gibt. Das Social Network dürfte also aufgrund simpler Wortdatenbanken blockieren, wo selbst Doppelbedeutungen nicht beachtet werden. Unser gleichzeitiger Test im heimischen Social Network wurde problemlos freigeschaltet.

'Werbeanzeigen wie diese sind von empfindlicher Natur und deshalb nicht erlaubt', begründet Facebook auf die erneute Nachfrage von Danzebrink und gibt die Anzeige weiterhin nicht frei. 'Es scheint ganz so, als wäre die Menopause eines der letzten Tabus auf Facebook. Ich bin angewidert von der Antwort. Es ist wichtig, Frauen über die Menopause zu informieren und was diese für ihr gesamtes Leben bedeutet', so Danzebrink. 'Wenn ich das Wort Libido bei Facebook eingebe, bekomme ich alle möglichen Seiten angezeigt. Damit haben sie offenbar kein Problem.'

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Facebook #Werbung #Medizin #Zensur


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Snapchat und Instagram statt Facebook
Teenager zwischen zwölf und 17 Jahren verlassen zunehmend das soziale Netzwerk Facebook, um sich lieber a...

Werbung im Facebook-Messenger
Facebook plant die Vermarktung einer weiteren Zielgruppe, nämlich der User des Facebook-Messengers. Immer...

Betrug bei Facebook-Werbung?
Veritasium hat nach eigenartigen statistischen Ergebnissen einen Test gemacht und festgestellt, dass Geld...

AK kritisiert Facebook-Werbung
Zwar dürfen Kinder laut Facebook gar nicht auf deren Plattform, trotzdem hat sich die Arbeiterkammer auf ...

Spam oder Werbung in Facebook?
Der neueste Test des Social Networks lässt aufhorchen, wird doch eine eiserne Regel mißachtet, um Investo...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Werbung | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Browser



Thunder Power



Stonic



Straßenfest 1080 Wien



Laura Helena Buch



Ferrari Coupe 2017



HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina

Aktuell aus den Magazinen:
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power
 Neuheit Nikon D850 Bereits in der Hand gehabt: Die neue Profi-Kamera von Nikon
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net