<StartseiteWerbungeCommerceVerzeichnis?

Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Rabatt für Körbchengrößen
Bezahlte Blogger
SEM und SMM kostenlos testen
Handel zu wenig digital
Schleichwerbung in Instagram
70% der Apps sammeln Daten
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

 
Aktuell
Werbung  09.08.2017

Rabatt für Körbchengrößen

Das chinesische Restaurant 'Trendy Shrimp' hat Kunden mit einer Rabattaktion verägert, bei der die Brustgröße die Höhe des Nachlasses bestimmt.

'Die ganze Stadt ist auf der Suche nach Brüsten', so der Werbeslogan der Aktion. Ein Poster im Restaurant zeigte nackte und halbnackte Anime-Figuren als Richtlinie. Körbchengröße A brachte fünf Prozent Rabatt, Größe G bereits 65 Prozent.

Lan Shenggang, der Geschäftsführer des Seafood-Restaurants, war sich bewusst, dass das Poster kontrovers ist, als er es aufgehängt hat. Er meinte allerdings, die Zielgruppe des Restaurants seien hauptsächlich junge Leute und die wären sehr tolerant heutzutage. Außerdem war er überzeugt, die Aktion würde die Marke stärken.

Sichtkontrolle

Zwei Tage nach dem Aufhängen des Posters haben bereits die ersten Kunden verlangt, es abzunehmen. Es sei vulgär, Frauen mit größerem Busen mehr Rabatt zu geben und abgesehen davon, sei es gegen alle Frauen diskriminierend. Der Vorstand des Restaurants hängte den Banner ab, um trotz der frechen Werbung Frieden mit den Anrainern zu bewahren.

'Das Poster wurde bereits abgehängt, unsere Rabattaktivitäten werden aber weitergehen', sagt Shenggang. Viele hätten das Poster gar nicht beachtet und schon gar nicht als Problem gesehen. Die häufigsten Discounts waren für die BH-Größen B, C und D. Viele Kundinnen waren demnach sehr stolz auf ihren Körper und den Rabatt, den sie dafür bekommen haben.

Die Brüste der Kundinnen wurden nie wirklich vermessen, sondern nur optisch abgeschätzt. Das Zusammenstellen der Rechnung wurde außerdem nur von Kellnerinnen und keinem männlichen Angestellten durchgeführt. 'Ich entschuldige mich bei jenen Gästen, die ins Restaurant gekommen sind und feststellen mussten, dass die Aktion nicht mehr gültig ist. Aber wir haben bereits ein neues Rabatt-Programm in Planung', so äußert sich der Inhaber.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Rabatt #China #Diskriminierung #Frauen


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ohne Like keine Wohnung?
Wer in der US-Metropole Salt Lake City seinen Vermieter nicht auf Facebook liked, begeht aus dessen Sicht...

H&M und weiße Modelle
Dem Modehersteller H&M wird von tausenden Nutzern im Social Web Rassismus und Diskriminierung vorgeworfen...

Frauen sind strenger bei Werbung und Männern
Junge Werberäte entscheiden strenger als das etablierte Gremium. Insgesamt sind Frauen in ihrer Beurteilu...

Gendering und Diskriminierung
In Jobanzeigen müssen alle Menschen angesprochen werden, freilich so 'gegendert', dass Frauen nicht diskr...

Road Pricing: Durchschnittswert ist falsch
Der allgemein in der Öffentlichkeit dargestellte Road Pricing-Durchschnittswert von 22 Cent - im Vergleic...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Werbung | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Browser



Webinare gratis



Volvo V90 Cross Country



style.at Magazin 07/17



Test Cadillac CT6



grlz 07/17



BMW Alpina


Tuning Days Melk

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox
 Fotomuseum in Wien? Galerien und Archive wären gut bestückt für neue Institution
 Heiße Filme, neue Videos Die Youtube-Channels zeigen Autos, Freizeit-Tipps und sexy Material.
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net