<StartseiteWerbungeCommerceVerzeichnis?

Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Passende Kleidung durch Scan
Tatatu gegen Piraten
.eu auch für Briten
Amazon Pay startet in Österreich
Betrunkene sind gute Kunden
Beweise, dass das Packerl da ist
Kein Paypal auf eBay mehr?Wegweiser...
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

 
Aktuell
Aktuelles  12.05.2012 (Archiv)

Wertschöpfung im Web

Firmenwerte entstehen künftig nicht mehr durch die Produktion von Gütern, sondern erst durch deren Nutzung durch Kunden. Das erfordert neue Entwicklungsmodelle.

Daher ist es wichtig, Kunden schon in den Entstehungsprozess einzubeziehen - durch sogenannte 'Co-Creation'. 'Ein Auto, das nicht gekauft wird, ist wertlos und hat erstmal eine Menge Geld gekostet', erläutert der Münchner BWL-Professor Anton Meyer gegenüber pressetext. 'Ohne Kunden haben Sie keinen Umsatz, sondern nur ein teures Hobby.'

Beim Meet-the-Press Event von IDG am vergangenen Freitag in München sprach der Ordinarius an der Ludwig Maximilians-Universität München Klartext. Alle Forschungsergebnisse kommen zum selben Ergebnis: Die Wissensgesellschaft führt auch zu einer neuen Logik in der Wertschöpfung, zu einem fundamentalen Paradigmenwechsel. Wissen und Know-how sind das Kapital der Zukunft, und immaterielle Werte wie Marken und Vertrauen die Assets eines Unternehmens. Diese stünden aber (noch) nicht in der Bilanz.

AIDA als Werbemodell 'Attention - Interest - Desire - Action' war gestern, künftig geht es um interaktive und kundengetriebene Kommunikation. Selbst die heute von den meisten Unternehmensberatern propagierte Markt- und Nutzenorientierung sei überholt, sagt der Professor. Kunden erwarten sich vom Anbieter 'individuelle Lösungen', sie zeigen was sie wollen, und der Anbieter muss lernen, damit umzugehen.

Meyer spricht in diesem Zusammenhang von einer 'beziehungsorientierten Logik' und vergleicht den neuen Marketingansatz mit dem 'Flipperspiel'. Die Co-Creation von Kunden bei der Entwicklung von Produkten und Lösungen sei aber eine große Chance, weil damit ja auch Werte geschaffen werden. Beispiel dafür sei etwa ein Online-Konfigurator, mit dem sich ein Kunde sein individuelles Auto, sein individuelles Outfit oder Menü zusammenstellen kann.

Die totale Transparenz im Internet hat laut Meyer zu einem dramatischen Vertrauensverlust gegenüber Institutionen und Unternehmen geführt. Informationen, Verhaltensweisen und Stellungnahmen können heute ja in Echtzeit auf ihre Wahrheit überprüft werden. Die Basis zur Wiedergewinnung der Glaubwürdigkeit ist nachhaltige Unternehmensführung und ehrliche Kommunikation, betont der Betriebswirtschafter.

Meyer: 'Während früher noch ein 'Grundvertrauen' vorherrschte, muss heute oft erstmal 'Misstrauen' abgebaut werden. Nicht mehr der Kunde geht freiwillig eine 'riskante Vorleistung' ein, sondern das Unternehmen muss in Vorleistung treten, und Maßnahmen zum Vertrauensaufbau leisten.' Es geht um ein Umdenken - von der Shareholderorientierung hin zur Stakeholderorientierung. Unternehmen müssen ihre Interessen offen auf den Tisch legen und gesellschaftliches Engagement zeigen, um zukunftsgerichtetes Vertrauen aufzubauen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Wirtschaft #Internet #Studie #Prognose #IDC


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Wie Unsinn glaubwürdig wird...
Sogar die unsinnigsten Argumente können auf Dauer stark im öffentlichen Bewusstsein wirken, wenn sie nur ...

Lebensmittel und Krise
Die jahrelange Rezession hat in Italien ihre Spuren hinterlassen. Davon betroffen sind nicht nur der Staa...

Online-Marketing Workshops
Die Workshopreihe rund um das Online-Marketing geht auch im Sommer weiter. Und das sogar mit einem spezie...

Konfigurator zur Bestellung
Viele Websites nutzen sogenannte Konfiguratoren, um im Bestellprozess individuell passende Produkte auswä...

Marken werden schwächer
Das Vertrauen in die Versprechungen von Marken schwindet. Der Kunde sieht sich immer seltener als König. ...

Elektroautos ohne Reiz
Die Elektromobilität stagniert. In der Elektromobilitäts-Branche macht sich Frust breit sowie auch Überle...

China ist kein Schwellenland
Seit dem Eintritt Chinas in die Welthandelsorganisation hat sich die Wirtschaft der Volksrepublik derart ...

Verbunden und flexibel
Hardwarehersteller und Infrastrukturdienstleister Cisco hat die Ergebnisse des 'Connected Report 2011' ve...

Marketing-Management
Zertifizierter Praxis-Lehrgang zum Marketing-Manager in 5 Modulen...

Österreich fehlen rund 60.000 IT-Fachkräfte
In Österreich fehlen heuer rund 60.000 IT-Fachkräfte. Das ist das Ergebnis einer Studie des Marktforschun...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv



 
 

 


DSGVO und Fotografie



Porto 2018



Wörtherseetour 2018



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net