<StartseiteWerbungeCommerceVerzeichnis?

Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Teste die Geschwindigkeit mit Google
Awin/Zanox fusioniert mit Affili.netWegweiser...
Shop nicht ernst genommen
Bitcoin-Wertguthaben offline ladenWegweiser...
Bezahl-App beim Einkauf
Drohnen liefern Tonnen in China
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

 
Aktuell
Aktuelles  12.04.2012 (Archiv)

Pinterest fördert Affiliate-Spam

Das US-amerikanische soziale Netzwerk Pinterest hat erst kürzlich die 13-Mio.-User-Marke überschrittenund lockt deshalb auch Subjekte an, die das schnelle Geld wittern.

Seiten: [1] [2] weiter...

Die zunehmende Eigenständigkeit von Bots eröffnet den Goldgräbern neue Möglichkeiten. Die automatischen Accounts verbreiten Bilder, die auf den Amazon-Affiliate-Account des Hintermannes verweisen. Wird das Bild angeklickt und anschließend ein Einkauf getätigt, erhält der Herr der Maschinen-Profile eine Provision.

'Solcher Missbrauch ist nicht eindämmbar. Sobald eine neue Technologie existiert, gibt es Versuche, sie für Zwecke zu gebrauchen, für die sie nicht konstruiert wurde. Das kann Kusnt sein, aber auch Missbrauch. Bei diesem Pinterest-Trick handelt es sich um klassischen Spam. Den gibt es auf allen Kanälen. Die Betreiber müssen sich, wie überall, auf ein Wettrüsten mit den Übeltätern einlassen', sagt Benedikt Köhler von der AG Social Media im Gespräch mit pressetext.

Der Betrug schadet auf den ersten Blick eigentlich keinem. Der Kunde, der einen Einkauf tätigt, merkt nicht, dass ein Teil des Preises an einen Mittelmann abfließt und der Anbieter wird die Zahlung einer Provision verschmerzen können. Allerdings füllen die Automaten-Accounts die Popularitätslisten von Pinterest und verstopfen die Kanäle für Botschaften, die tatsächlich Inhalte transportieren. 'Der Nutzen für die Besucher nimmt stark ab', so Köhler. Pinterest rankt User und Pins nach der Anzahl der Likes und Repins.

Ein Netz aus Bots, die automatisch kommentieren, Liken und Weiterverschicken können, beherrscht so schnell die Rankings. 'Die Social-Media-Plattformen sind ein ungeheurer Entwicklungsmotor für die Bots. Jedes Posting hilft Maschinen zu lernen, menschliche Sätze zu bauen. Der technische Fortschritt und die riesige Datenmenge haben bereits dazu geführt, dass Twitter-Bots oft nicht mehr von Menschen zu unterscheiden sind. Für eine Konversation reicht es noch nicht, für einfaches Posten aber sehr wohl', erklärt Köhler.

Ein User namens 'Gimme4free' prahlt offen mit den hohen Beträgen, die seine Pinterest-Bots ihm eingebracht haben, wie mashable.com berichtet. Seine Programme haben die Pinterest Zugangshürden ausgehebelt und schaffen und erhalten sich ihre eigenen Netzwerke, indem sie sich auch selbständig neue Freunde suchen. Mit den 1.000 Dollar, die Gimme4free nach eigenen Angaben täglich mit seinem System verdiente, war der Programmierer nicht zufrieden. Deshalb hat er kürzlich begonnen, auch seine Bots zum Verkauf anzubieten. Für 250 Dollar pro Stück kann jeder seine eigene Abzock-Maschinerie eröffnen.

Nächste Seite...

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Pinterest #Spam #Affiliate


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Pinterest erweitert Suche
Einen kleinen Relaunch hat Pinterest durchgeführt, der insbesondere in der Suche neue Wege geht....

Pinterest mit bezahlten Beiträgen
Auch Social Network Pinterest möchte mit Werbung an Geld kommen. Nun startet der Versuch, hier durch beza...

Pinterest mit Business-Angebot
Wer Pinterest für ein Unternehmen nutzen will, kann einen Business-Account registrieren. Mit dem Login ha...

Pinterest wird professionell
Wie Facebook plant auch Pinterest eine bessere Einbindung von Unternehmen und Werbewünschen der Firmen. N...

Fakes mit falschen Angeboten
Betrüger haben vor kurzem damit begonnen, Instagram-Accounts im Namen von Fluggesellschaften zu eröffnen ...

Bezahlte Postings verspammen Social Networks
Die zwielichtige Werbeindustrie hat einen weiteren Weg gefunden, sich im Nachrichtenstrom der Social-Medi...

Mehr Spam am Handy
Nach Mail-Accounts und sozialen Netzwerken haben findige Unternehmer in den SMS-Postkästen von Handys ein...

Google-User nicht stark gebunden
Google+ kommt trotz aller Versuche, die Nutzerzahl mit der Brechstange zu erhöhen, nicht wirklich in Fahr...

Spam sucht neue Wege
Weil sich die Menschheit an Spam-Lawinen im Posteingang gewöhnt hat und die entsprechenden Filter immer b...

Werbung in Twitter wirkt nicht gut
Der Microblogging-Dienst Twitter wird in etwa einem Monat mit dem Schalten von ungebetenen Anzeigen begin...

Testpakete: Spam und Phishing in Facebook
Eine neue Welle an Social Spam ging gestern in Facebook die Runde und verbreitet sich immer noch rasant. ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Browser



Webinare gratis



Volvo V90 Cross Country



style.at Magazin 07/17



Test Cadillac CT6



grlz 07/17



BMW Alpina


Tuning Days Melk

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox
 Fotomuseum in Wien? Galerien und Archive wären gut bestückt für neue Institution
 Heiße Filme, neue Videos Die Youtube-Channels zeigen Autos, Freizeit-Tipps und sexy Material.
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net