<StartseiteWerbungeCommerceVerzeichnis?

Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

flattr plus - mehr Geld für Medien?Wegweiser...
Google will auch Fernseh-Geld
Content und Social Media Marketing aktuell
Ärztebewertungen wird misstraut
Post will shöppen
mehr...








Content Marketing eBook


Aktuelle Highlights

 
Aktuell
Studien  22.10.2010 (Archiv)

Videos müssen zum Punkt kommen

Und das schnell. Denn während Werbespots im Fernsehen mit 30 Sekunden noch wirken können, sind 10 Sekunden schon für viele Web-User zu viel. Die harte Messung macht online Videos transparenter.

Die virtuelle Welt ist schnelllebig und kaum von Geduld geprägt. Dies trifft besonders auf die User von Web-Videos zu. Anbieter von Bewegtinhalten im Internet müssen sich daher beeilen, um ihre Botschaft beim Publikum platzieren zu können, wie die Online-Video-Spezialisten von Visible Measures aufzeigen. Nur wenige Sekunden stehen beispielsweise den Machern von Werbevideos zur Verfügung, um die Aufmerksamkeit der Konsumenten zu gewinnen. Andernfalls 'zappt' der durchschnittliche Betrachter schnell weiter.

Was man offline nicht merkt, weil entsprechende Zahlen nicht messbar sind, wird online schnell auch in der Statistik zum Problem. Kurze Videos, die schnell zum erwüschten Inhalt kommen, sind hier doppelt relevant.

Die Spanne, in der die User Online-Videos aufmerksam betrachten, ist erstaunlich gering. Schon nach nur zehn Sekunden verlieren als uninteressant bewertete Beiträge nach Angaben von Visible-Measures rund ein Fünftel ihrer Zuseher. Von Kampagnen, die insgesamt beispielsweise zehn Mio. Nutzer erreichen, sehen somit rund zwei Mio. User nicht einmal zehn Sekunden. Je länger zudem ein Web-Video läuft, desto mehr Betrachter ergreifen die Flucht und schalten ab - zu groß ist das Angebot im Internet an womöglich interessanteren Beiträgen.

Zwar finden die User Internet-Videos unterhaltsamer als traditionelles Fernsehen. Nach einer halben Minute - etwa der Dauer eines klassischen Werbespots - verabschiedet sich dennoch bereits ein Drittel der Web-Nutzer von einem Clip. 60 Sekunden nach ihrem Beginn werden die Videos von über 44 Prozent der Betrachter weggeklickt. Bei Musikvideos im Internet und Beiträgen, die nur langsam zu einer Pointe kommen, klicken sich noch mehr User in ähnlich hohem Tempo zu anderen Inhalten durch.

red/pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Video #Werbewirkung #Werbespot #Werbung #Studie #Statistik


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mehr Videonutzung im Web
Jeder vierte Internetnutzer konsumiert mittlerweile Filme, Serien und TV-Angebote im Web. Ebenso viele Us...

TV Spots wirken kürzer
Kurze TV-Spots mit einer Länge von 15 Sekunden sind genauso effektiv wie das gängige, etablierte Format v...

Video in Europa
Und noch eine Studie, die der Werbung im Online-Video eine gute Zukunft voraussagt. Diesmal stammt sie vo...

TV ohne Werbung
Fernsehen ohne Werbeunterbrechungen war bislang nur in eingeschränktem Maß möglich. Ab Herbst könnte sich...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Studien | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Fotorechte in Social Networks



Test: Jaguar XF



Rolls Royce Dawn im Test



Worms im Browser



Fiesta feiern



Straßenfest Südwind



Clubman All4


Ford GT

Aktuell aus den Magazinen:
 Bundespräsidentenwahl 2016: Amtliches Endergebnis Alexander Van der Bellen gewinnt gegen Norbert Hofer
 WhatsApp für Windows Endlich auch eine Desktop-Version von WhatsApp
 Muttertag 2016 Tipps, Rezepte, Gedichte und mehr im Special!
 Pflicht zur Registrierkasse Einführung mit Mai und Juni
 Hilfe statt Handicap Geborgte Beine durch Persönliche Assistenz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net