<StartseiteWerbungeCommerceVerzeichnis?

Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Amazon Pay startet in Österreich
Betrunkene sind gute Kunden
Beweise, dass das Packerl da ist
Kein Paypal auf eBay mehr?Wegweiser...
Übersetzungen im Web wichtig
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

 
Aktuell
Aktuelles  07.05.2010 (Archiv)

Geplante Spontanität

Geschäftsbesitzer wissen um die hohe Macht von Impulskäufen und nutzen das auch für ihre Gestaltung. Doch auch die Kunden rechnen damit, dass sie sich nicht an ihre Einkaufsliste halten werden.

Die Wissenschaftler von der University of Pittsburgh fragten Menschen beim Betreten von Lebensmittelläden, was sie kaufen würden, wie viel sie dafür jeweils bezahlen und welche Summe sie insgesamt ausgeben wollten. Der Vergleich mit dem Kassabon nach dem Einkauf zeigte, dass mehr als drei Viertel der Befragten in ihren gedanklichen Budgets zuvor genau die Summe für ungeplante Artikel mit eingerechnet hatten, die sie dafür schließlich tatsächlich ausgaben. Die Differenz zwischen geplanten und tatsächlichen Ausgaben betrug nur 47 US-Cent.

Wie umfangreich der ungeplante Einkauf ausfiel, hängt demnach allerdings von zwei Kriterien ab. Erstens von der Anzahl der Regale, die der Konsument aufsucht, und weiters, wie impulsiv er veranlagt ist. 'Wer nicht impulsiv ist, hält sich in der Regel an das für Spontaneinkäufe gedachte Budget, selbst wenn er das gesamte Geschäft durchläuft. Menschen, die sehr impulsiv sind, überschreiten ihr Budget häufig, und zwar umso deutlicher, bei je mehr Regalen sie vorbeikommen', so die Forscher.

Den Verkäufern geben die Forscher den Hinweis, dass Konsumenten weniger als die geplante Summe ausgeben werden, wenn sie nur bei bestimmten Regalen Halt machen. Taktiken wie Proben im Geschäft anbieten oder mit Plakaten auf möglicherweise vergessene Bedürfnisse hinzuweisen, seien aus dieser Perspektive sinnvoll.

Ob sich diese Erkenntnis auch im Internet umsetzen läßt, ist nicht ermittelt worden. Da das Verhalten online jedoch meist analog zu offline ist, dürften ähnliche Muster auch im eCommerce gelten.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Impulskauf #Konsumenten


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Zielpunkt mit Hauszustellung
Ein neuer Onlineshop könnte den Onlinehandel mit Lebensmittel in Österreich durcheinander würfeln. Pfeiff...

Internet als Supermarkt - die Kauflust nimmt zu
Das Internet ist der ideale Ort für Schnäppchenjäger. Es gibt im Wesentlichen drei Typen von Online-Kunde...

Shopping-Clubs im Trend?
Exklusive Shopping-Clubs entwickeln sich zum neuen Trend des E-Commerce. Unter Ausschluss der Öffentlichk...

Werbewirkung in low-involvement-Situationen
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuelles | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net