<StartseiteWerbungeCommerceVerzeichnis?

Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Werbekennzeichnung in Youtube
Werbung bei Amazon unsichtbar?
Vision für Influencer
Unilever droht Facebook
Konfigurator für Sportwagen
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

 
Aktuell
Studien  03.11.2009 (Archiv)

Medien schnell im Wandel

Eine neue Studie zeigt sich immer schneller bewegende Nutzungsarten der Medien. Und das Web wird rasch zum Informationsmedium Nummer 1.

Die Allensbacher Computer- und Technikanalyse (Acta 2009) hat für Deutschland (und damit wohl analog auch für Österreich) den Medienwandel dokumentiert. Und der - so die neuesten Zahlen für 2009 - geht immer rasanter vor sich.

So ist bei den Informationsmedien für die 20 bis 39-Jährigen das Internet bereits vor den Zeitungen gelandet. Der Anteil derer, die das Web als wichtigste Informationsquelle nutzen, hat sich weit 2004 verdoppelt, Zeitungen und TV verlieren massiv.

Auch bei der Frage, ob das Internet unverzichtbar ist, verschieben sich die Antworten zum Internet hin - und das immer schneller. Selbst bei den Alten sind ein Drittel der Befragten der Meinung, das Web sei unverzichtbar. Bei den Jungen ist es bereits die Mehrheit und mit steigender Bildung ist auch die Frage deutlicher beantwortet worden. Erwachsene mit Hochschulabschluss sehen das Web hier mit über 72% vorne!

Bei der aktuellen Suche nach mehr Informationen zu einem Thema ist das Ergebnis genauso deutlich. Junge Erwachsene bis unter 30 gehen dabei zu 80% (!) gleich ins Internet. Vor 10 Jahren war der Wert noch bei 19%.

Ds aktuelle Geschehen verfolgen die Jungen im Internet, die Alten in der Tageszeitung. Der Trend geht beim Internet jedoch in allen Altersgruppen nach oben, bei den Zeitungen nach unten. Selbst in der überalterten Leserschaft der Tageszeitungen ist noch eine Bewegung hin zum Internet zu messen.

In der Studie zeigen sich auch die Überschneidungen der Nutzer der Cross-Media-Angebote und die wachsende Bedeutung für Online-Angebote von Print-Titeln, um Reichweiten und Kontaktmengen überhaupt erhalten zu können.

Die Studie zeigt außerdem die Nutzung von Blogs, Sozialen Netzwerken, Videoangeboten und eCommerce-Angeboten.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
App statt Essen
Ein Viertel der europäischen Studenten zieht es vor, lieber 20 Jahre kürzer zu leben, dafür jedoch nicht ...

Mediennutzung laut MA
Die Mediaanalyse befragt die Österreicher nach deren Nutzungsverhalten hinsichtlich Medien. Auch die Nutz...

Man informiert sich im Web
Die ACTA ist eine Studie, die das Mediennutzungsverhalten in Deutschland analysiert und damit auch unsere...

Digitale Printprodukte keine Rettung
Zahlreiche Verlagshäuser und Medienmacher haben große Hoffnungen in den aufkeimenden Markt für E-Paper un...

Mediennutzung in der Krise
Die OMD hat eine Konsumentenbefragung durchgeführt, die angesichts knapper Gelder besonders spannend ausf...

Marken, Sympathie und Mediennutzung
Der IAB-Austria lud gestern zum 'Stammtisch' ein, einer Veranstaltung für Interessierte, die neben Networ...

Internet statt Fernsehen
Das Hans-Bredow-Institut Hamburg und die Universität Salzburg haben für die Landesmedienanstalt Nordrhein...

Trendstudie: Web statt Print
Bis 2018 werden die Tageszeitungen etwa 30 Prozent ihrer Leser verloren haben. Das Internet wird dann min...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Studien | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net