<StartseiteWerbungeCommerceVerzeichnis?

Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.



eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Werbekennzeichnung in Youtube
Werbung bei Amazon unsichtbar?
Vision für Influencer
Unilever droht Facebook
Konfigurator für Sportwagen
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

 
Aktuell
Studien  10.08.2009 (Archiv)

User suchen professionelle Videos

Nicht die usergenerierten Videos sind die Renner beim Web-TV, sondern jene, die professionell produziert wurden. Das sagt eine neue Studie zu diesem Thema aus.

Die unglaubliche Fülle und ständige Verfügbarkeit von Videoinhalten hat eine zunehmende Zahl der TV-Zuseher ins Internet abwandern lassen. Überraschenderweise sind es aber nicht die nutzergenerierten Beiträge auf Portalen wie YouTube, die die Beliebtheitsskala der User-Community anführen, sondern herkömmliche Fernsehinhalte. Dies bestätigt ein aktueller Bericht des US-Finanzforschungsinstituts Sanford Bernstein, demzufolge professionell produzierte Inhalte aus dem regulären TV-Programm eindeutig den Großteil des im Netz betrachteten Videomaterials ausmachen. Mit 58 Prozent geben mehr als die Hälfte der befragten US-Bürger an, regelmäßig derartigen Web-Content zu nutzen. Beiträge aus dem Amateur- und User-generated-Bereich liegen in dieser Hinsicht mit lediglich 28 Prozent deutlich abgeschlagen.

'Im Gegensatz zur Zeitungs- und Musikindustrie, wo das Internet das Kauf- und Konsumverhalten der Menschen grundlegend verändert hat, ist der TV-Sektor von den gegenwärtigen Online-Angeboten noch nicht so stark bedroht', zitiert das Wall Street Journal dem Bernstein-Senior-Analyst Jeffrey Lindsay. Das Fernsehpublikum - insbesondere jenes, das über einen digitalen Videorekorder und Video-on-Demand-Services verfüge - sei bis auf den Kostenfaktor im Grunde mit ihren Kabel- oder Satelliten-TV-Anbietern sehr zufrieden. 'Wie bei Zeitungen und Musik bevorzugen die Konsumenten eindeutig professionell produzierten Content. Für die konventionellen Rundfunkstationen und Kabelnetzwerke sind diese Verhältnisse sehr gute Neuigkeiten, da sich so zeigt, dass sie in der Wertschöpfungskette zumindest auf kurze Sicht nicht durch nutzergenerierte Inhalte abgelöst werden', erklärt Lindsay.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Creepshots - Pranger im Social Web
Ein Forum auf der sozialen Nachrichten-Plattform Reddit wirft neue Fragen nach der Verantwortung von Inte...

Videoverleih auf Youtube?
Die Videoplattform YouTube will einen Online-Videoverleih einführen. Verhandlungen mit Hollywoodstudios s...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Studien | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


DSGVO und Fotografie



Kontakt mit Datenschutz



Passat Alltrack



Fotos lizensieren



Geschenke für Männer



DSG und Newsletter



Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net